Aktuelles

4. Mai 2020

vom 04.05.2020

7. Elterninformation - Schulbeginn am 2.Juni 2020

» weiterlesen


30. April 2020 - Maiferien finden vom 18.05. - 01.06.20 statt

vom 30.04.2020

Liebe Eltern!

» weiterlesen

Termine

Dienstag, 29.09.2020

19:00 Uhr  5ab - Klassenforum

Mittwoch, 30.09.2020

19:00 Uhr  RS10 - Klassenforum

Montag, 12.10.2020

10:30 Uhr  Schulfotograf

Dienstag, 13.10.2020

  7.+8. Kl. - Kinder-/Jugendanwaltschaft

Montag, 18.01.2021

  8ab - Wienwoche Beginn

mehr Termine

Mittel- und Realschule

« zurück

Elternbrief zum Beginn des Schuljahres 2020/21

Information zum Schulbeginn am 14.9.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Mit diesem Elternbrief möchten wir Sie über wichtige Punkte im Zusammenhang mit dem Schulbeginn am 14.9.20 und im Besonderen über die neuen Richtlinien im Umgang mit „Corona“ informieren.

1.  Erste Schulwoche 14.09. – 18.09.20

Mo. 14.09.                          07.45 – 11.25 Uhr (1. - 4. Stunde) – Erhalt des Stundenplans

Di.  15.09.                           07.45 – 12.20 Uhr (1. – 5. Stunde)

ab Mi. 16.09.                     Unterricht nach Stundenplan

 

 

2. Geänderte Unterrichtszeiten – Verkürzung der Mittagspause

Mit Schulbeginn ändern sich die Unterrichtszeiten mit dem Ziel, die Mittagspause zwischen Vormittags- und Nachmittagsunterricht von 2 Stunden auf 1h 25min zu verkürzen. Der Nachmittags- unterricht endet nun in den meisten Fällen um 15.25 Uhr.

 

1.            7.45 – 8.35

2.            8.35 - 9.25

3.            9.30 – 10.20

4.            10.35 – 11.25

5.            11.30 – 12.20      (Di + Do)   anschl. Mittagspause

6.            12.20 – 13.10      (Mo + Mi + Fr)

------------------

Nachmittag (nur Di + Do)

7.            13.45 - 14.35

8.            14.35 – 15.25

             *9.             15.25 - 16.15   * gegebenenfalls

 

3. Anmeldungen zur Mittagsbetreuung

Der Verein „Freiraum“ bietet von Mo. – Fr. eine Mittagsbetreuung (mit und ohne Essen) an. Neu ist die Möglichkeit, nur das Mittagessen ohne Betreuung zu wählen (ab 6. Klasse).

Info und Anmeldung unter www.walserferien.at .

 

4. Schulische Zusatzangebote

Wir freuen uns auch in diesem Schuljahr, Ihren Kindern eine Reihe von Zusatzangeboten anbieten zu können. Die Anmeldung ist freiwillig und kostenlos. Ein Info- und Anmeldeformular wird Ihr Kind vom Klassenvorstand am ersten Schultag bekommen bzw. per Mail an Sie übermittelt.

Anmeldungen sind bis spätestens Mi. 16.9. beim Klassenvorstand abzugeben.

 

5. Corona – Schutzmaßnahmen

 

5.1. Corona – Krisenteam

Jede Schule in Österreich hat ein Krisenteam eingerichtet, das für die Umsetzung des schulspezifischen Hygiene- und Präventionskonzepts verantwortlich ist. Die Leitung des Krisenteams obliegt

Dir. Elmar Grabherr. elmar.grabherr@schulzentrum-kleinwalsertal.at

 

5.2. „Corona–Ampel“  -  Maßnahmen in der Schule

Welche Maßnahmen in der Schule getroffen werden müssen, wird durch die Corona-Ampel geregelt. Erklärtes Ziel ist es, einen möglichst regulären Schulalltag im Schuljahr 2020/21 zu ermöglichen. Auch bei Ampelphase „rot“ wird die Schule nicht völlig geschlossen sein. Die Ampel im Kleinwalsertal ist derzeit „grün“, wird aber täglich aktualisiert. Eine Änderung der Ampelfarbe wird Ihnen sofort per Mail mitgeteilt.

 

 

GRÜN: Normalbetrieb unter Beachtung der allgemein gültigen schulischen Hygieneregeln. Kein Mund-Nasen-Schutz (MNS). Achtung: MNS                 im Bus ist Pflicht!

   GELB: Mund-Nasen-Schutz (MNS) außerhalb des Klassenraums, aber nicht im     Unterricht. Singen nur im Freien oder in der Klasse mit MNS. Keine Kontaktsportarten.

ORANGE: Keine Schulveranstaltungen (Ski-, Wandertage, Exkursionen, …) Singen nur im Freien.

ROT: „Distance Learning“ in allen Schulen (ausgenommen Förderschule). Weiterhin Notbetrieb an Pflichtschulen für alle, die ihn brauchen.                   Anwesenheitspflicht für außerordentliche Schüler/innen und Schüler/innen mit verpflichtendem Förderunterricht. MNS-Pflicht auch in der             Klasse.

 

 

5.3. Mein Kind zeigt Krankheitssymptome – was soll ich tun?

Wir bitten Sie, den Gesundheitszustand Ihres Kindes genau zu beobachten. Bei Krankheitssymptomen gehen Sie folgendermaßen vor:

a) Kein dringender Verdacht besteht bei: Schnupfen, leichtem Husten bzw. Halskratzen sowie chronischen Erkrankungen (z.B. Asthma). Kein Fieber.

Sie können Ihr Kind in die Schule schicken.

b) Ausschlaggebende Verdachtssymptome sind: Fieber über 37,5 °, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, starker trockener Husten, starke Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, plötzlicher Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns.

Lassen Sie Ihr Kind bitte zu Hause

und

informieren Sie die Schule/KV per Mail oder Telefon.

c) Kontaktieren Sie von zu Hause aus die Gesundheitsberatung 1450. Diese entscheidet über eine Testung.

d) Sollte ein Test durchgeführt werden, haben die Eltern die Schulleitung unverzüglich darüber zu informieren.

 

5.4. Sonderbetreuungszeit für Eltern bei Krankheit des Kindes

Die bestehende Regelung für die Sonderbetreuungszeit wurde bis Februar 2021 verlängert. Dabei haben Eltern und Erziehungsberechtigte neuerlich die Möglichkeit, für Ihre Kinder eine Sonderbetreuungszeit im Ausmaß von bis zu drei Wochen unter Fortzahlung des Entgelts in Anspruch zu nehmen, auch wenn diese bereits im 1. Halbjahr beansprucht wurde.

 

 

 

Wir wünschen Ihnen, liebe Eltern, ein gutes Schuljahr und bedanken uns jetzt schon für eine wertschätzende Zusammenarbeit.

 

Elmar Grabherr, Schulleiter