Aktuelles

Schulzentrum NEU - Kreidetafel war gestern

Aktuelles

vom 13.12.2018

Interaktive Displays übernehmen die Tafelfunktion

» weiterlesen


Impressionen der Baustelle "Schule NEU" - Stand der Dinge

Aktuelles

vom 08.12.2018

Anfang Dezember 2018

» weiterlesen

Termine

Freitag, 25.01.2019

  Französischtag

Freitag, 08.02.2019

  Halbjahreszeugnis

Donnerstag, 28.02.2019

10:30 Uhr  8ab-R9/10: Vienna English Theatre - Bregenz

Montag, 25.03.2019

07:45 Uhr  7ab: English in action - Projektbeginn

Freitag, 29.03.2019

13:20 Uhr  7ab: English in action - Projektende

mehr Termine

Mittel- und Realschule

Österreichische "Neue Mittelschule" mit bayerischer "Mittlerer Reife"

EINE Schule für ALLE
Die „Mittel- und Realschule Kleinwalsertal“ ist ein einzigartiges innovatives Bildungsangebot welches das Konzept „Neue Österreichische Mittelschule“ mit Inhalten der bayerischen Realschule verknüpft. Wir sind eine Bildungsstätte mit einer neuen leistungsorientierten Lehr- und Lernkultur für Schüler von 10 bis 16 Jahren. Individuelle Zuwendung und Förderung sind die Säulen dieser Schule. Ziel ist es, auf jeden Schüler und dessen persönliche Begabungen einzugehen und so Spitzenleistungen zu ermöglichen.


ABSCHLÜSSE
Es ist ein Angebot für ALLE Schüler von der 5. – 10. Schulstufe mit gesetzlich anerkannten Abschlüssen auf verschiedenen Schulstufen:
  8. Schulstufe: Österreichischer Mittelschul-Abschluss
10. Schulstufe: „Mittlere Reife“ nach Vorbild der bayerischen Realschule


FÖRDERN und FORDERN
Der Lehrplan des österreichischen Realgymnasiums mit Ergänzungen des Lehrplans der bayerischen Realschule ist die Grundlage des Lehrens und Lernens. Je nach Leistungsvermögen werden unsere Schüler nach der "Vertieften Allgemeinbildung" (Gymnasiumniveau) oder der "Grundlegenden Allg.bildung" unterrichtet und beurteilt. Der Unterricht erfolgt in D-M-E im Team-Teaching (2 Lehrer pro Klasse) mit innerer Differenzierung. Diese Individualisierung des Lernens ermöglicht ein optimales Fördern und Fordern. 

 
Das BESONDERE

  • Kleine Klassen mit max. 25 Schüler
  • Kleine Lerngruppen in D/E/M mit max. 15 Schülern und verstärktem Lehrereinsatz für individuelles Lernen
  • Kleingruppen in Französisch und Betriebswirtschaftslehre
  • Lebenspraktische Fächer: Technisches/Textiles Werken, Ernährung/Haushalt,  Informationstechnologie, Kreatives Gestalten
  • Berufsorientierung ab 7. Schulstufe
  • Mittags- und Nachmittagsbetreuung